Gemeinsam mit unseren Projektpartnern rogatec GmbH und der Vernetzungsstelle Schulverpflegung in MV sowie der Mecklenburger Landpute GmbH fand am 14. Juni 2016 der Workshop „VitalMenü – schmackhaft, wirtschaftlich, sicher“ bei der rogatec GmbH in Rostock statt.

Im Rahmen des Workshops diskutierten die Teilnehmer, was von ihrer Seite und von Seiten des AMV und seinen Partnern getan werden muss, damit VitalMenüs mit ihren regionalen Zutaten und deren Zubereitung unter Berücksichtigung der DGE-Empfehlungen in die Speisepläne der Schulcaterer integriert werden können. Unter dem Motto „Rund um die Pute“ wurden in Zusammenarbeit mit der Mecklenburger Landpute GmbH eine nährstoffschonende und sichere Zubereitung, Warmhaltung und Verteilung der VitalMenüs auf praktische Weise vorgestellt. Die Teilnehmer erhielten zudem praktische Tipps für die Umsetzung. Zu guter Letzt wurden die zubereiteten VitalMenüs auch einer Geschmackserprobung unterzogen.

Mit den VitalMenüs in der Mittagsverpflegung wird ein wichtiger Beitrag für eine ausgewogene Ernährung von Kindern geleistet. Durch den Einsatz regionaler Produkte werden Frische, Qualität und kurze Wege gewährleistet.

Der AMV und weitere Partner aus dem Land sind 2009 mit dem Projekt „VitalMenü in der Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern“ gestartet. Seitdem haben wir gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen eine Vielzahl schmackhafter VitalMenüs entwickelt, gekocht und getestet. Die Rezepte umfassen sowohl vegetarische als auch Fisch- und Fleischgerichte und können von jedem Koch bzw. Caterer angefordert werden.

Showkochen und Auswertung des Schülerwettbewerbs

Auf der Hanseschau in Wismar wurden am Freitag die Gewinner des Schülerwettbewerbs "Schulessen - frisch, regional und lecker!?" ausgezeichnet. In der Kategorie "Leckere Gerichte" gewann das Schülerteam der Klasse 8/9 des Überregionalen Förderzentrums SEHEN aus Neukloster. In der Kategorie "Fetzige Namen" wurden die Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule "Bertolt Brecht" ausgezeichnet. Die Prämierung nahmen Minister Dr. Till Backhaus, Herr Wolter vom AMV sowie Frau von Tilinski von der AOK NORDOST - Die Gesundheitskasse vor. Die Preise wurden von der AOK NORDOST gestellt.

Das Siegergericht aus der Kategorie "Leckere Gerichte" wurde direkt während der Hanseschau von Holger Gniffke, Geschäftsführer der DLE GmbH, zusammen mit Herrn Minister Dr. Backhaus, Frau Ministerin Birgit Hesse und dem Bürgerschaftspräsidenten der Hansestadt Wismar, Herrn Tilo Gundlack gekocht und verkostet.

Natürlich aus unserer Heimat – Frisch, regional und lecker mit Zutaten aus Mecklenburg-Vorpommern

Unter diesem Motto hat Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. im Rahmen eines Schülerwettbewerbes neue leckere Rezepte aus regionalen Produkten und fetzige Namen, auch für die bereits bestehenden VitalMenüs, gesucht. Auf der Hanseschau in Wismar werden die Sieger am Freitag ausgezeichnet.

Dateien zum Herunterladen

 

Das Thema des Einsatzes regionaler Produkte in der Schulverpflegung soll stärker in den Fokus der gesellschaftlichen Öffentlichkeit gebracht werden. Ziel des Fachgespräches ist es, mit Vertretern von Schulen, Schülerräten und Elternvertretungen sowie regionalen Agrarbetrieben, Caterern, Verwaltung und Wissenschaftlern als Multiplikatoren gemeinsam verbindliche Handlungsempfehlungen zu entwickeln, wie und in welchem Maße regionale und Bio-Produkte in die Qualitätsentwicklung der Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern integriert werden können. Ergänzt durch europäische good-practice-Beispiele sollen außerdem Erfahrungen und Wissen aus dem Einsatz von regionalen Produkten für die Qualitätsentwicklung der Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern gebündelt werden.

Sie sind herzlich eingeladen! Näheres zur Veranstaltung finden Sie im Bereich "Dateien zum Herunterladen".

 

Weitere Informationen:
Mittlerweile liegt der Abschlussbericht der bundesweiten Studie zur Schulverpflegung in Deutschland vor. Die Autoren schätzen ein, dass die Verpflegung in Schulen auf einem guten Wege sei. Dennoch gebe es auch Handlungsbedarf und eine Reihe von Baustellen. Für 60 Prozent der befragten Schulträger spielt der Bezug von regionalen Produkten sowie von Bioprodukten für die Schulverpflegung bisher keine oder nur eine geringe Rolle. Für die Qualität der Schulverpflegung ist der Einsatz regionaler Produkte ein nicht zu unterschätzender Faktor. Dafür lassen sich ernährungsphysiologische, ernährungsbildnerische, gesundheitsrelevante  und auch regionalwirtschaftliche Bezüge herstellen. 
Es gibt zukunftsweisende Aktivitäten im Land Mecklenburg-Vorpommern, es gibt Erfahrungen aus dem europäischen Partnerschaftsnetzwerk „TOL: Taste of Life, regional, healthy food in schools“. Das sind Anknüpfungspunkte genug, um dem Dialog zum Thema Schwung zu geben und weiterzuführen.

Dateien zum Herunterladen

 

Der Wettbewerb unter dem Motto „Schulessen – frisch, regional und lecker!?“ geht in die Verlängerung!

Mit diesem Wettbewerb werden leckere Rezepte aus regionalen Produkten und fetzige Namen, auch für unsere bereits bestehenden VitalMenüs gesucht. Dabei möchten wir eure Meinungen, eure Vorlieben und eure Vorstellungen bei den Gerichten einbeziehen. Ihr könnt euch sowohl mit vegetarischen als auch mit Fisch- und Fleischgerichten an dem Wettbewerb beteiligen.

Im Rahmen des Projektes „VitalMenü – Regionale Produkte in der Schulverpflegung“ sollen zur bestehenden Rezeptsammlung mindestens 10 neue Gerichte hinzukommen. Die Auswahl der Rezepte erfolgt nach den Empfehlungen für eine gesundheitsfördernde Schulverpflegung. Alle ausgewählten Gerichte werden von der Jury prämiert. Die besten Gerichte werden im Rahmen einer VitalMenü-Präsentation vorgestellt.

Macht mit, nutzt eure Projekttage und sendet uns eure Rezepte bis zum 19. Februar 2016. Es warten tolle Preise auf die Gewinner-Teams!

Durch den Einsatz regionaler Produkte werden Frische, Qualität und kurze Wege gewährleistet. Dadurch wird die heimische Wirtschaft gestärkt und Wirtschaftskreisläufe im Land nachhaltig gefördert. Ebenso wird ein Beitrag für den gewissenhaften Umgang mit der Umwelt geleistet.

2009 sind der Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern und seine Partner aus dem Land mit dem Projekt gestartet. Seitdem sind gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen rund 25 schmackhafte VitalMenüs entwickelt, gekocht und getestet worden und von Schulköchen und Caterern angefordert worden.

 

Kontakt

Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jarste Weuffen

Feldstr. 2 - 18182 Bentwisch

Telefon: + 49 381 252 38 71; Telefax: + 49 381 252 38 72

E-Mail: info@mv-ernaehrung.de

Homepage: www.mv-ernaehrung.de

 

Weitere Informationen
Ausschreibung Schülerwettbewerb

Anmeldeformular Schülerwettbewerb

DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung

VitalMenü-Rezeptsammlung

Dateien zum Herunterladen

 

Vom 15. - 17. Oktober 2015 fanden die Bauerntage von Globus Roggentin und Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern statt. Von Donnerstag bis Samstag konnten die Verbraucher landwirtschaftliche Erzeuger und ihre Produkte im Globus Frischezentrum in Rostock-Roggentin kennen lernen. Um die Aktion im Globus-Markt abzurunden, wurde auch gezeigt, wie aus den vorgestellten regionalen Zutaten das leckere VitalMenü "Rinder-Gemüse-Gulasch mit Kartoffeln" gekocht werden kann.

Unter dem Motto „Schulessen – frisch, regional und lecker!?“ werden mit diesem Wettbewerb leckere Rezepte aus regionalen Produkten und fetzige Namen, auch für unsere bereits bestehenden VitalMenüs gesucht.

Im Rahmen des Projektes „VitalMenü – Regionale Produkte in der Schulverpflegung“ sollen zur bestehenden Rezeptsammlung mindestens 10 neue Gerichte hinzukommen. Dabei möchten wir eure Meinungen, eure Vorlieben und eure Vorstellungen bei den Gerichten einbeziehen. Ihr könnt euch sowohl mit vegetarischen als auch mit Fisch- und Fleischgerichten an dem Wettbewerb beteiligen.

Die Auswahl der Rezepte erfolgt nach den Empfehlungen für eine gesundheitsfördernde Schulverpflegung. Alle ausgewählten Gerichte werden von der Jury prämiert. Die besten Gerichte werden auf der GastRo vom 08. bis 11.11.2015 in Rostock im Rahmen einer VitalMenü-Präsentation vorgestellt.

Macht mit und sendet uns eure Rezepte bis zum 09. Oktober 2015. Es warten tolle Preise auf die Gewinner-Teams!

Durch den Einsatz regionaler Produkte werden Frische, Qualität und kurze Wege gewährleistet. Dadurch wird die heimische Wirtschaft gestärkt und Wirtschaftskreisläufe im Land nachhaltig gefördert. Ebenso wird ein Beitrag für den gewissenhaften Umgang mit der Umwelt geleistet.

2009 sind der Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern und seine Partner aus dem Land mit dem Projekt gestartet. Seitdem sind gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen rund 25 schmackhafte VitalMenüs entwickelt, gekocht und getestet worden und von Schulköchen und Caterern angefordert worden.

 

Kontakt

Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Jarste Weuffen

Feldstr. 2 - 18182 Bentwisch

Telefon: + 49 381 252 38 71; Telefax: + 49 381 252 38 72

E-Mail: info@mv-ernaehrung.de

Homepage: www.mv-ernaehrung.de

 

Weitere Informationen
Ausschreibung Schülerwettbewerb

Anmeldeformular Schülerwettbewerb

DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung

VitalMenü-Rezeptsammlung

Dateien zum Herunterladen

 

"VitalMenü - schmackhaft, wirtschaftlich, sicher" - So einfach kann Kochen für Kinder sein!

Gemeinsam mit unseren Projektpartnern rogatec GmbH und der Vernetzungsstelle Schulverpflegung in MV bieten wir den Workshop „VitalMenü – schmackhaft, wirtschaftlich, sicher“ an.

 

Termin: 01. Juli 2015, 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort: rogatec GmbH, Fritz-Triddelfitz-Weg 1B, 18069 Rostock

 

Mit den VitalMenüs in der Mittagsverpflegung wird ein wichtiger Beitrag für eine ausgewogene Ernährung von Kindern geleistet. Durch den Einsatz regionaler Produkte werden Frische, Qualität und kurze Wege gewährleistet. Doch wir können Nährstofferhalt, hygienische Sicherheit und Geschmack gewährleistet werden?

 

Im Vordergrund des Workshops stehen die VitalMenüs mit ihren regionalen Zutaten und deren Zubereitung unter Berücksichtigung der DGE-Empfehlungen. Eine nährstoffschonende und sichere Zubereitung, Warmhaltung und Verteilung der VitalMenüs wird Ihnen auf praktischer Weise vorgestellt. Zu guter Letzt werden die zubereiteten VitalMenüs auch einer Geschmackserprobung unterzogen.

 

Machen Sie sich selbst ein Bild von unseren VitalMenüs und bekommen Sie praktische Tipps für deren Umsetzung. Eine Anmeldung ist bis zum 24. Juni 2015 möglich.