Natürlich aus unserer Heimat -
frisch, regional, lecker

Eine ausgewogene Ernährung ist ein wichtiger Beitrag für Gesundheit und Wohlbefinden. Gerade Kinder und Jugendliche  brauchen täglich eine warme Mahlzeit, denn das spezifische Lebensmittel- und Nährstoffprofil der warmen Mahlzeit kann durch kalte Mahlzeiten nicht kompensiert werden.

»VitalMenüs« sind schmackhafte Gerichte, die mit einem hohen Anteil an regionalen Produkten perspektivisch einen festen Platz im Speisenangebot möglichst vieler Schulen in Mecklenburg-Vorpommern einnehmen sollen. Durch den Einsatz regionaler Produkte werden Frische, Qualität und kurze Wege gewährleistet. Damit wird täglich ein Beitrag für den gewissenhaften Umgang mit der Umwelt geleistet.

Die Gerichte sind in das vorhandene Preisniveau der Schulverpflegung eingepasst. Sie sind in den letzten zwei Jahren im Rahmen eines Netzwerkprojektes entwickelt und getestet worden. Das Projekt geht auf eine Initiative des Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e. V. (AMV) zurück.

Sämtliche Gerichte sind auf der Grundlage der Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung entwickelt worden. Dabei hat die Grundaussage, in einem Speiseplan mindestens acht vegetarische und vier Fischgerichte sowie maximal acht Fleischgerichte anzubieten, Berücksichtigung gefunden.

Unsere Projektpartner aus Mecklenburg-Vorpommern:

AOK Nordost Die Gesundheitskasse

www.aok.de

Globus Handelshof St. Wendel & Co. KG, Betriebsstätte Roggentin/Rostock

www.globus.de

Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG

www.nagel-group.com

Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern

www.mv-tut-gut.de

uwm Kulinaria GmbH & Co. KG

www.uwm.firma.cc/kulinaria

rogatec GmbH

www.rogatec.de

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern
 
 
 
 
 

"VitalMenü in der Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern" wurde als Projekt aus Mitteln des "Europäischen Fonds für regionale Entwicklung" (EFRE) für Vorhaben der Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern gefördert.