2016

Stavenhagen, 14.11.2016. Der regionale Lebensmitteldiscounter NETTO, Tochter des dänischen Konzerns Dansk Supermarked, und sein deutscher Geschäftsführer Paul Martin Berg haben sich im gegenseitigen Einvernehmen entschieden, in Zukunft getrennte Wege zu gehen.
Bis ein neuer deutscher Geschäftsführer gefunden ist, übernimmt der bisherige Leiter für Business Development und Geschäftsführung Entwicklung, Torben Godskesen, mit sofortiger Wirkung als Interim-Geschäftsführer sämtliche Aufgaben. Unterstützt wird er dabei von NETTO Group Geschäftsführer Claus Juel Jensen, der sich verstärkt dem Deutschlandgeschäft widmet.

Dateien zum Herunterladen

 

Markgrafenheide, 23. November 2016: Als Leitprojekt der Gesundheitswirtschaft hat Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) in diesem Jahr ein Dreijahresprojekt gestartet, das zum Ziel hat, Möglichkeiten der Bewerbung und Vermarktung regionaler Produkte aus Mecklenburg-Vorpommern unter dem gesundheitlichen Aspekt belastbar zu untersuchen und Umsetzungen zu starten.

Das Projekt „Marketing für eine Ernährung für die Gesundheit“ ist eines der Leitprojekte der Gesundheitswirtschaft des Landes, bei den es darum geht, Vernetzungen zwischen der Ernährungswirtschaft und der Gesundheitswirtschaft im Bereich der Bewerbung und Vermarktung zu starten.

Dateien zum Herunterladen

 

Auf seiner heutigen Jahresmitgliederversammlung im StrandResort Markgrafenheide hat Agrarmarketing Mecklenburg–Vorpommern e.V. (AMV) turnusmäßig seinen neuen Vorstand gewählt. Alter und neuer Vorsitzender ist Günther Neumann, Geschäftsführer der Mecklenburger Backstuben GmbH aus Waren.

Auf der Jahresmitgliederversammlung haben Vorstand und Geschäftsführung Rechenschaft über das vergangene Jahr abgelegt und bereits jetzt geplante Aktivitäten für 2017 vorgestellt.

Höhepunkt des Jahres wird der 1. Norddeutsche Ernährungsgipfel am 19. April 2017 sein. „Nach 16 Jahren erfolgreicher Branchentage Ernährungswirtschaft hat sich das Veranstaltungsformat qualitativ und quantitativ so stark entwickelt, dass wir von der größten Veranstaltung der Branche in Norddeutschland sprechen können“, erläutert AMV-Geschäftsführerin Jarste Weuffen. „Als das Bundesland im Norden Deutschlands mit dem höchsten Umsatzanteil der Branche am verarbeitenden Gewerbe setzen wir mit dem Norddeutschen Ernährungsgipfel ein Zeichen für unser Bundesland.“

Ein weiterer Höhepunkt 2017 wird das Symposium „Ernährung für die Gesundheit“ am 16. Mai 2017 im Radisson Blu Hotel in Rostock sein. Hier treffen Produzenten, Vertreter von Gesundheitseinrichtungen, Dienstleister Groß- und Einzelhändler, Küchenleiter, Logistiker sowie Hoteliers und Gastronomen zusammen, um sich auszutauschen und für den großen Bereich der Gemeinschaftsverpflegung geeignete regionale Produkte zu begutachten.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten 2017 wird ein noch stärkeres Vernetzen innerhalb des Vereins stehen. Dazu finden zahlreiche Veranstaltungen unter dem Motto „Mitglieder laden Mitglieder ein“ statt.

Fachmesseauftritte für die gesamte Branche im Auftrag des Landes auf der Biofach in Nürnberg, der Welt der Handelsmarken der PLMA in Amsterdam und auf der Anuga in Köln sind in Vorbereitung. Ebenso plant der AMV wieder zahlreiche Seminare und Workshops zu Fachthemen der Branche.

Der AMV hat sich für dieses und das kommende Jahr die Aufgabe gestellt, in Sachen Aktivitäten und Erscheinungsbild für die Unternehmen noch attraktiver zu werden. Eine Strategiegruppe aus Mitgliedsunternehmen trifft sich seit Januar des Jahres regelmäßig dazu.

Dateien zum Herunterladen

 

Stralsund, 17.11.2016 – Die in Stralsund ansässige BIO am SUND GmbH bereitet die Produktion von eigenen Bio-Erzeugnissen vor und baut dazu eine Betriebsstätte in Greifswald auf. Geschäftsführer Martin Nätscher, der die BIO am SUND GmbH zu Jahresbeginn 2016 gegründet hatte, begründet den Schritt mit „dem hohen Qualitätsanspruch“ des Unternehmens.

Dateien zum Herunterladen

 

Bentwisch, 10. November 2016: Auf dem Messeduo Nordic Organic Food Fair/Natural Products Scandinavia am 16. und 17. November 2016 im südschwedischen Malmö bündelt der Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) erstmals Unternehmen nicht nur aus Mecklenburg-Vorpommern, sondern auch aus Thüringen und Niedersachsen als deutschen Gemeinschaftsstand.

Dateien zum Herunterladen

 

Bentwisch, 02. November 2016: Auf der veganfach, die vom 4. – 5. November 2016 in Köln stattfindet, können Fachbesucher und Endverbraucher gleichermaßen in die vegane Welt eintauchen.

Vertreter der Agrar- und Ernährungswirtschaft, der IT-Industrie sowie aus dem Hochschulbereich aus Mecklenburg-Vorpommern nutzen mit dem gemeinsamen Messebesuch die Chance, sich über vegane Angebote und Trends zu informieren und mit den Ausstellern auszutauschen. Die Branchenvertreter werden auch die Platzierung eines Gemeinschaftsstandes Mecklenburg-Vorpommern im kommenden Jahr prüfen.

Dateien zum Herunterladen

 

Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) präsentiert sich auf der MeLa mit fünf Partnern: Gemeinsam mit seinen Mitgliedern Erzeugerzusammenschluss Fürstenhof und Neue Nottorf Räucherfisch GmbH & Co. KG, mit dem DeHoGa und Landurlaub MV e.V. sowie der Strategiegruppe V der Gesundheitswirtschaft „Ernährung für die Gesundheit“ stellt der AMV regionale Produkte und Projekte in den Mittelpunkt des 135 qm umfassenden Gemeinschaftsauftritts.

 

Dateien zum Herunterladen

 

Jetzt bewerben, gewinnen und bei der Live-Fotoshow groß herauskommen

Rostock, 9. August 2016. Der Countdown läuft, dann heißt es wieder: „Segel auf!“ für die Hanse Sail. Ganze vier Tage lang – vom 11. bis 14. August – vermitteln rund 180 Traditionsschiffe ein einmaliges Abenteuer-Flair und jede Menge Spaß und Action an der Küste. Als Partner der ersten Stunde ist die Hanseatische Brauerei Rostock traditionell mit an Bord. Neben frisch gezapftem Biergenuss aus der Region hat Rostocker rund um das Großereignis an der Ostseeküste noch einiges zu bieten. Seine enge Verbundenheit zum Fest der schönen Schiffe bringt das Küstenbier nun auch aufs Etikett.

Dateien zum Herunterladen

 

Der Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. stellte auf der 12. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft, die am 13. und 14. Juli in Rostock-Warnemünde stattfand, dem interessierten Fachpublikum seine neue Online-Produktdatenbank vor. Mit ihrer Hilfe soll die Zusammenarbeit zwischen der hiesigen Ernährungs- und Gesundheitswirtschaft weiter verzahnt werden, indem einerseits regionale Produzenten ihre Artikel dort eingestellt werden können und andererseits die Großversorgungseinrichtungen nach regionalen Artikeln suchen und Kontakt mit den Herstellern aufnehmen können.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.

 

Fast auf den Gründungstag genau feierte die Genossenschaft Kräutergarten Pommerland am 2. Juli ihr 15-jähriges Jubiläum. Kräutergarten Pommerland produziert Kräutertees und baut auch selbst einige Kräuter an.

 

Dateien zum Herunterladen

 

Am 20. Juni 2016 eröffneten im Sportinternat Schwerin der Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern und die Unternehmen A+S Service GmbH und A+S Westmecklenburg GmbH ihre erste gemeinsame kulinarische Aktionswoche "MV auf dem Teller". Bis zum 24. Juni wird es in den Mutter-Kind-Kliniken in Rerik und Kühlungsborn sowie im Sportinternat Schwerin täglich ein bis zwei MV-Menüs geben, deren Hauptkomponenten von regionalen Lebensmittelproduzenten aus dem land bezogen wurden.

Weitere Informationen zur Aktionswoche finden Sie in der Pressemitteilung.

Mit der obligatorischen Presserunde haben am 06. Juni 2016 der Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) und das Studentenwerk Rostock die nächste kulinarische Aktionswoche „MV auf dem Teller“ eröffnet. Noch bis zum 10. Juni können die Studierenden der Universität Rostock und der Hochschule Wismar regionale Aktionsgerichte genießen. Diese wurden erneut vom Studentenwerk speziell für die Aktionswoche entwickelt und bestechen neben Kreativität und Regionalität auch durch Saisonalität, denn alle Aktionsgerichte werden mit regionalem Spargel in ganz verschiedenen Variationen gereicht.

Weitere Informationen zu den Gerichten sowie zur Aktionswoche finden Sie in der Pressemitteilung unterhalb der Bildergalerie.

PLMA vom 24. - 25.05.2016 in Amsterdam

Die internationale Fachmesse „Welt der Handelsmarken“, die PLMA, in Amsterdam öffnet am 24. und 25. Mai 2016 ihre Pforten für ihre internationalen Top-Einkäufer und Hersteller. Erneut werden Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern dabei sein, um Absatzchancen im weltweiten Privat-Label-Geschäft zu nutzen. Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) organisiert und betreut im Auftrag des Landes zum 7. Mal die Ausstellergemeinschaft des Bundeslandes auf dieser wichtigen Fachmesse.

Dateien zum Herunterladen

 

Der Fortbestand der Marke Stührk ist gesichert. Nachdem das Unternehmen Stührk Delikatessen Import GmbH & Co. KG im Oktober 2015 Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet hatte, hat die Gottfried Friedrichs KG die Rechte an der Marke Stührk erworben und wird zukünftig unter diesem Namen Teile des Sortiments anbieten.

Dateien zum Herunterladen

 

Vom 25. bis 28. April reist eine Delegation der Ernährungswirtschaft aus Mecklenburg-Vorpommern zu einer Markterkundungsreise nach Schweden. Die Reise hat der Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern (AMV) im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz organisiert.

Jetzt bewerben, gewinnen und bei der Live-Fotoshow groß herauskommen

Rostock, 7. April 2016. Den 17. Juni können sich Foto-Fans schon jetzt vormerken: An diesem Freitagabend präsentiert das Küstenbier Rostocker rund 150 atemberaubende Bilder, umrahmt von eindrucksvoller Musik zum Sonnenuntergang am Strand von Warnemünde. Neben den Arbeiten bekannter Künstler zeigen die „Rostocker Horizonte“ aber auch eine Auswahl eindrucksvoller Motive von Hobby-Fotografen. Wer also sein Bild bei der großen Live-Fotoshow auf der 15 Quadratmeter großen LED-Wand sehen möchte, kann sich jetzt bewerben.

Dateien zum Herunterladen

 

Heute um 10:00 Uhr eröffnet Minister Dr. Till Backhaus, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern, die gemeinsame MV-Woche von GLOBUS Roggentin und Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV). Bis zum 09. April 2016 präsentieren regionale Unternehmen Spezialitäten der heimischen Ernährungswirtschaft. An zahlreichen Ständen finden während der Aktionswoche Verkostungen statt.

Dateien zum Herunterladen

 

Marke im Wandel - Wohin geht die Reise?

Am 30. März 2016 lädt Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) zum Branchentag Ernährungswirtschaft ins Hotel The Grand in Ahrenshoop ein. Zu den etwa 140 Teilnehmern zählen Unternehmer und Dienstleister der Branche, Vertreter des Lebensmitteleinzelhandels und wissenschaftlicher Einrichtungen des Landes sowie Mitglieder des Landtages, der Kammern und Verbände.

Dateien zum Herunterladen

 

Mit einem bunten „Strauß“ verschiedener Aktionen will die Mecklenburger Backstuben GmbH jungen Menschen eine Ausbildung in ihrem Unternehmen schmackhaft machen. So konnten die Jugendlichen beispielsweise bei einem Tag der offenen Tür in die verschiedensten Berufe hinein schnuppern. Neben Führungen durch die Produktion gaben die Mitarbeiter zudem einen Einblick in die Verwaltung und Tipps zu den verschiedenen Ausbildungsberufen, denn bei den Mecklenburger Backstuben werden nicht nur Bäcker ausgebildet.

Dateien zum Herunterladen

 

Mit dem Beratungsunternehmen BIO am SUND GmbH meldet sich der Stralsunder Unternehmer Martin Nätscher in der Bio-Branche zurück. Der Gründer und Ex-Chef der Süderholzer biosanica Manufaktur GmbH, führender Hersteller von Bio-Trockenfrüchten, hat zu Jahresbeginn 2016 in der Hansestadt die BIO am SUND GmbH gegründet.

Dateien zum Herunterladen

 

Mecklenburger Backstuben präsentieren frische Brote und Brötchen auf der BIOFACH. Alles Bio natürlich!

Unser jahrelanger Bio-Spezialist, die Mecklenburger Backstuben GmbH, ist auf der BIOFACH vertreten. Mit einem der ältesten und beliebtesten Nahrungsmittel der Menschen, einem Mix an ofenfrischen Bio-Broten und Bio-Dinkelvollkornbrötchen unter Verwendung von Mehl aus der Region, wird das Unternehmen gezielt das Fachpublikum überraschen und verwöhnen:

1)      Bio Dinkelbrot mit Sonnenblumenkernen: über 20 % Sonnenblumenkernen, leicht nussig im Geschmack, hauseigene unverwechselbare Rezeptur

2)      Bio Dinkelvollkornbrötchen mit über 40 % Bio Dinkelmehl und Sonnenblumenkernen, mild nussig leicht süßlich im Geschmack

3)      Bio Steinbackofen Brötchenmix:

  • Bio Weizenbrötchen mit Dinkel
  • Bio Dinkelvollkornbrötchen
  • Bio Handwerker
  • Das Besondere: auch als sortierter Karton erhältlich

Dateien zum Herunterladen

 

Rostock, 21. Januar 2016. Wenn die Hanse Sail vom 11. bis 14. August an die Ostsee lockt, setzt die Hanseatische Brauerei Rostock traditionell die Segel. Als Partner der ersten Stunde unterstreicht das Küstenbier Rostocker seine Verbundenheit zum Fest der schönen Schiffe in seiner Heimatregion. Jetzt wurde der Sponsoring-Vertrag verlängert.


Dateien zum Herunterladen

 

Stoertebeker präsentiert 6. Bio-Brauspezialität auf der BIOFACH in Nürnberg

Fast ein Jahr haben unsere Brauer an der Rezeptur gefeilt – nun ist es soweit: Mit dem Störtebeker Baltik-Lager präsentieren wir das 14. Bier im Sortiment der Störtebeker Brauspezialitäten. Das naturbelassene Baltik-Lager schmeckt feinmalzig-mild und die eingesetzten Caramelmalze geben ihm die helle Kupferfarbe. Unfiltriert behält es seine Ursprünglichkeit und kann sein Geschmacksprofil voll entfalten.

Mit seinen ausgewählten Braumalzen und den drei verschiedenen Hopfensorten aus kontrolliert biologischem Anbau in Herbsbruck bei Nürnberg ist das Baltik-Lager außerdem die bereits 6. Störtebeker Bio-Brauspezialität. Dieser hohe Anspruch unterstreicht die sehr gute Qualität und die Natürlichkeit des Baltik-Lagers.

Das Baltik-Lager schließt damit eine Lücke im Sortiment der Störtebeker Brauspezialitäten.

Dateien zum Herunterladen

 

Am 10. Dezember 2015 wurde der Geschäftsanteilskauf- und Übertragungsvertrag für das Zentrum für Lebensmitteltechnologie zwischen der Stadt und der Hochschule Neubrandenburg unter notarieller Aufsicht unterzeichnet. Als Geschäftsführer des neuen Zentrums für Ernährung und Lebensmitteltechnologie (ZELT) verwies Prof. Leif-Alexander Garbe auf sein Projekt, indem es darum geht, Fleisch mit Teilen der Inhaltsstoffe des Hopfens haltbar zu machen.

„Es gibt zu 22 Unternehmen feste Kontakte mit regelmäßigen Treffen und Absprachen. Wir stellen uns dem harten Wettbewerb um Forschungsfördersummen“, erklärt er. So hoffe er sehr auf den Erfolg in der zweiten Runde der BMBF Forschungsinitiative "Starke Fachhochschulen - Impuls für die Region (FH-Impuls)“. Im Forschungsschwerpunkt „Gesundheit und Ernährung“ sei es unter Einbindung der ZELT gGmbH gelungen, in der ersten Antragsphase mit dem beantragten Projekt zu den 20 Finalisten zu gehören.

Die Stadt Neubrandenburg und die Hochschule Neubrandenburg haben bisher die Zentrum für Lebensmitteltechnologie Mecklenburg-Vorpommern gGmbH betrieben. Die Stadt hat mit Willensbekundung der Stadtvertretung Neubrandenburg entschieden, die mehrheitliche Beteiligung an der Gesellschaft nicht mehr fortzusetzen, da der Gegenstand der Gesellschaft die öffentlichen Belange der Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Stadtgebiet Neubrandenburg übersteigt und die Gewährung laufender Zuschüsse im Rahmen der freiwilligen Aufgaben der Stadt nicht mehr rechtfertigt.

Die Hochschule Neubrandenburg hat daraufhin den Antrag auf Übernahme von Anteilen gestellt und begründet dies mit der mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern abgestimmten Absicht, die Hochschule und den Standort Neubrandenburg auf dem Gebiet der praxisnahen Forschung und Entwicklung im Sektor Ernährung und Lebensmitteltechnologie weiter zu profilieren.

Die Pressemitteilung wurde übermittelt durch Regina Kraut, Hochschule Neubrandenburg, im Auftrag der Pressesprecherin Christine Manthe.