Messen und Messebeteiligungen

Vom 19. bis 20. Mai 2015 findet wieder die internationale Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ in Amsterdam statt. Seit fast dreißig Jahren treffen sich auf dieser Messe Einzelhändler und Hersteller. Der Marktanteil der Handelsmarken war noch nie so groß wie zurzeit.

Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. organisiert und betreut im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz die Ausstellergemeinschaft Mecklenburg-Vorpommern unter dem Dach der deutschen Gemeinschaftsbeteiligung.

Folgende Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern stellen auf der PLMA-Fachmesse aus:

FEMEG Produktions- und Vertriebs GmbH

Klaus GmbH & Co. KG

Mecklenburger Backstuben GmbH

Rügen Fisch AG

DMK Deutsches Milchkontor GmbH

Rücker AG

Mecklenburg-Vorpommern erfolgreich mit neuem Auftritt auf der BIOFACH

Vom 11. bis 14. Februar 2015 traf sich die Biowelt auf der Messe BIOFACH in Nürnberg. Über 44.000 Fachbesucher aus 136 Ländern kamen zum größten Bio-Branchentreff des Jahres. Das ist ein Besucherplus von über 5 %. Rund 2.200 Aussteller präsentierten erfolgreiche Ideen, Trends und Neuheiten, darunter 11 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern, die auf dem Gemeinschaftsstand des Landes ihre Produktvielfalt präsentieren.

Die BIOFACH als umfassendste Messe des Biomarktes hat für die Bio-Branche in Mecklenburg-Vorpommern eine herausragende Bedeutung. Im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz organisierte und betreute der Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern zum wiederholten Male den Gemeinschaftsstand Mecklenburg-Vorpommern auf der BIOFACH in Nürnberg.

Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich die Ausstellungsfläche des Landes um 29 qm auf 257 qm vergrößert. Der Gemeinschaftsstand in der Halle 6 erstreckte sich über drei gegenüberliegende Flächen und bot damit eine starke Präsenz in der Halle. Er erstrahlte in einem neuen Design und bot den Ausstellern aus Mecklenburg-Vorpommern eine attraktive Plattform zur Präsentation. Schon von weitem lenkte ein auffällig gestalteter Turm mit großer Mecklenburg-Vorpommern-Karte die Aufmerksamkeit auf den Gemeinschaftsstand. Das landestypische Flair des Landes wurde durch die vom Land unterstützte MV-Lounge mit Showküche und durch einen Strandkorb vom Landesmarketing hervorgehoben.

Das nächste Mal findet die BIOFACH vom 10. bis 13. Februar 2016 in Nürnberg statt.

Am 11. Februar 2015 ist es wieder soweit. Die BIOFACH als Weltleitmesse für BIO-Produkte öffnet in Nürnberg für vier Tage ihre Türen. 11 Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern nutzen erneut den Gemeinschaftsstand, um ihre breite Palette an Bio-Produkten vorzustellen und sich gegenüber dem Wettbewerb zu positionieren.

Folgende Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern sind auf dem Landesgemeinschaftsstand vertreten:

Im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz organisiert und betreut der Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern erneut den Gemeinschaftsstand Mecklenburg-Vorpommern auf der BIOFACH in Nürnberg.

 

Das Netzwerk Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern (AMV) ist auf der am Freitag dieser Woche beginnenden Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin stark vertreten. Insgesamt sind in der Mecklenburg-Vorpommern Halle 5.2b Mitglieder, Fördermitglieder und Kooperationspartner auf 20 der insgesamt 36 Verkaufs- und Präsentationsstände vor Ort.

Dateien zum Herunterladen

 

Die Internationale Grüne Woche Berlin ist die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau und hat sich bereits zur Traditionsveranstaltung etabliert. Nahrungs- und Genussmittelproduzenten aus aller Welt nutzen die IGW in Form von Ländergemeinschaftsschauen und Produktmärkten als Absatz- und Testmarkt sowie zur Imagefestigung. Dem Konsumtrend folgend, nimmt der Regionalbezug einen immer wichtigeren Platz ein.

Erstmals führt die Messe am Dienstag, dem 20. Januar 2015, einen Händlertag durch. Dazu werden zusammen mit dem LEH und der Lebensmittel Praxis 2.500 Händler mit einem speziellen VIP-Package eingeladen, die Deutschlandtour zu besuchen.

Damit bereits der erste Händlertag auf der IGW zu einem Erfolg werden kann, benötigt die Messe unsere Mithilfe. Sie bittet darum, die Vertriebsverantwortlichen der relevanten Aussteller aus dem Ernährungsbereich zu gewinnen, am 20. Januar als Ansprechpartner an den Ausstellungsständen präsent zu sein. Da bereits ab 9:00 Uhr die Händler Zugang zur Messe haben, um ungestört die ersten Gespräche führen zu können, sollten auch die Aussteller ab diesem Zeitpunkt anzutreffen sein.

Bereits im Vorfeld der IGW können etwaige Gesprächstermine zwischen Ausstellern und Fachbesuchern über den Virtual Market Place/networking-Plattform vereinbart werden.

Bitte teilen Sie uns bis spätestens 6. Januar 2015 mit, ob Sie Interesse an Gesprächen mit interessierten Händlern haben. Bei Nichtmeldung gehen wir davon aus, dass Sie an einem Treffen mit Händlern nicht interessiert sind.

Bald ist es wieder soweit: Thaifex–World of Food Asia öffnet vom 20.-24. Mai 2015 im Impact Exhibition Centre in Bangkok ihre Tore.

Die Messe ist der Treffpunkt in Südostasien für die Lebensmittel- und Getränke-Industrie, die HORECA-Branche sowie Unternehmen der Lebensmitteltechnologie.

Zum 10-jährigen Jubiläum in diesem Mai konnte die Veranstaltung mit Rekordzahlen aufwarten: 1.463 Aussteller aus über 30 Ländern haben ihre Produkte und Dienstleistungen rund 30.478 Entscheidern und Einkäufern (+11,4 % im Vgl. zu 2013) aus dem gesamten ASEAN-Gebiet präsentiert. 25 Länder- und Provinz-Pavillons darunter eine große Beteiligung aus Italien, der Türkei sowie Japan und Brasilien trugen zur Vielfalt der Produkte bei. Damit ist die Veranstaltung zu einem Pflichttermin für diejenigen geworden, die in Südostasien und vor allem in Indochina aktiv sein möchten.

Auf Grund ihrer herausragenden Bedeutung hat das BML (Bundesministerium für Landwirtschaft) die Thaifex – World of Food Asia in den Messekatalog aufgenommen. Für 2015 wird es einen geförderten Deutschen Pavillon geben.

Mit guten Gesprächen, interessanten Kontakten und neuen Eindrücken kehren die Aussteller des MV-Gemeinschaftsstandes auf der NOFF & NPS aus Südschweden zurück.

Vom 26. bis 27. Oktober lud zum zweiten Mal das Fachmesse-Duo Nordic Organic Food Fair (NOFF) und Natural Products Scandinavia (NPS) ein. Insgesamt fanden circa 4.500 Fachbesucher aus aller Welt den Weg nach Malmö, um sich beim sehr internationalen und circa 350 Aussteller umfassenden Teilnehmerfeld über aktuelle Trends und Neuheiten in den Segmenten Bio- und Naturprodukten zu informieren.

Der Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern (AMV) übernahm nach 2013 bereits zum zweiten Mal im Auftrag des Landes auf der NOFF & NPS die Organisation und Durchführung des MV-Gemeinschaftsauftrittes. Der MV-Gemeinschaftsstand befand sich im Übergangsbereich der beiden Messen und trug auf diese Weise Rechnung, dass sich Aussteller von beiden Messen auf ihm befanden. Für die NPS hatten sich die Unternehmen Mosterei Satow, Greifen-Fleisch GmbH aus Greifswald sowie Prolupin GmbH aus Grimmen angemeldet. Aussteller der NOFF waren biosanica GmbH aus Süderholz sowie das niedersächsische Unternehmen Marschland Naturkost GmbH aus Otterndorf.

In diesem Jahr präsentierte sich der MV-Gemeinschaftsstand auf der NOFF & NPS erstmals in den typischen Landesfarben von Mecklenburg-Vorpommern und dem bewährten maritimen Standdesign, der für große Beachtung und Aufmerksamkeit beim internationalen Fachpublikum sorgte.

Die nächste NOFF & NPS findet vom 01. bis 02. November 2015 in Malmö statt. Falls Sie Interesse haben, im nächsten Jahr ebenfalls am MV-Gemeinschaftsauftritt teilzunehmen, kontaktieren sie einfach die AMV-Geschäftsstelle.