Werbeträger

Messeauftritt

Messestand für Fachmessen

Der 5 Meter hohe Turm weist dem Besucher eindrucksvoll den Weg zum Stand der Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern.
 
Je nach Bauweise ist er mit hinterleuchteten Landkarten Mecklenburg-Vorpommerns oder den auffälligen Kampagnenmotiven ausgestattet.
Er kam bereits auf der Weltleitmesse für Biolebensmittel der BIOFACH in Nürnberg, der weltgrößten Fachmesse der Ernährungswirtschaft und Nahrungsmittelindustrie der Anuga in Köln, der Landwirtschaftsausstellung in Mühlengeez der Mela sowie der Ostseemesse in Rostock zum Einsatz.

Präsentationsstand

Mit einer Rückwand und einem Präsentationstisch ausgestattet, kann die Kampagne auch auf anderen Veranstaltungen für die Besucher auffallend präsentiert werden.
Die Gäste des Flughafenfestes in Laage und der Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft konnten sich so über die Kampagne informieren.

Probiertresen

Die mit wenigen Handgriffen aufbaubaren Probiertresen, sind ein Muss für Unternehmen der Ernährungswirtschaft auf Endverbrauchermessen. Die Edelstahlablagefläche sowie der Spuckschutz erfüllen die nötigen Hygieneanforderungen. Der Tresen, im Schmeck die Natur Design, lädt zum Probieren ein und fördert so den Verkauf der regionalen Produkte am Stand.

Stelen

Die hinterleuchteten Stelen mit den drei Kampagnenmotiven - Mecklenburgische Seenplatte, Darß und Rügen setzen den Claim Schmeck die Natur für den Besucher schön in Szene und laden zum näher kommen und besuchen des Standes ein.

Display

Das dreistöckige Display ist ideal um Produkte unterschiedlichster Größen und Gewichte dem Kunden auf Augenhöhe zu präsentieren. Die attraktive Design erregt die Aufmerksamkeit des Kunden und lädt zusätzlich zum Kauf ein.

Banner

Mit dem 3,5 x 1m großen Banner kann bei Outdoorveranstaltungen oder auf großen Flächen die Botschaft Schmeck die Natur gut sichtbar angebracht werden.

Wackelkarten

Schreibblock

Handlich im A 5 Format, 10 Seiten pro Block.


Mousepads

Am PC kurz in die Genusswelt Mecklenburg-Vorpommerns abtauchen? Das geht mit den Mousepads im Design der drei Kampagnenmotive.

Flyer

Die Inhalte und Ziele des Projektes auf einem Blick

Bierdeckel

Die Schlaraffenlandmotive machen auch auf Bierdeckeln eine gute Figur und sollten in keiner Gastronomie fehlen.

Bestecktaschen

Tragetaschen

Alles sicher verstaut.

Picker

Mittels der grünen Picker im Schmeck die Natur Design, können selbst auf gemischten Buffets regionale Produkte für den Gast gekennzeichnet werden.


Schürzen und Poloshirts

Eine Schürze aus robuster Baumwolle mit praktischer Tasche und verstellbarem Nackenband, sowie Damen-Poloshirts in rot und Herren-Poloshirts in schwarz lassen sich sehen. So sieht guter Service aus.

Speisekarten

Sie wollen in Ihrer Gastronomie regionale Produkte verstärkt ausweisen und anbieten? Dann nutzen Sie unsere beschreibbare Vorlage zur Speisekartengestaltung.

Imagebroschüre

Erwecken Sie diese Broschüre zum Leben! Wie? Einfach die GoZee-App aus dem App-Store oder Google Play herunterladen. Lassen Sie sich überraschen.

Hier geht es zur Interaktiven Broschüre

Sehen Sie hier den Film zu Schmeck die Natur

Werbung


Anzeigenschaltung

Im Rahmen der Projektlaufzeit wurden mehrere Anzeigen in unterschiedlichen Fachzeitschriften wie der Lebensmittelzeitung, der Lebensmittelpraxis und dem Golfguide, sowie zu Veranstaltungen geschaltet.

Fahrzeugbeschriftung

Der Dienstwagen des AMV, ein VW Caddy, fährt ab März 2020 im Schmeck die Natur Design durch Mecklenburg-Vorpommern.

Aktionen mit dem Handel


Mecklenburg-Vorpommern Wochen beim Globus

Im Globus Rostock-Roggentin wurde das Schmeck die Natur Konzept während der Aktionswochen durchgehend umgesetzt. Neben Deckenhängern mit den Kampagnenmotiven und einer für die Kunden gut sichtbaren Stele wurden selbst die Produktbeschreibungen an der Theke ins Schmeck die Natur Design gesetzt.

Plakataktion mit Netto

Vom 13.05.- 01.06.2019 bewarben NETTO ApS & Co. KG und der AMV deutschlandweit vor allen 345 Märkten die AMV-Mitglieder, die Lieferanten bei NETTO ApS & Co. KG sind. Unter dem Claim „Schmeck die Natur“ wurden die Produzenten aus Mecklenburg-Vorpommern auf A0-Plakaten hervorgehoben und dem Verbraucher präsentiert.

EU
Mecklenburg-Vorpommern

Das Projekt Marketing für eine Ernährung für die Gesundheit in MV (Dienstleistungen und Umsetzung) wird kofinanziert von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und aus Mitteln des Landes Mecklenburg-Vorpommern.