Gesund, lecker, beliebt:
Regionale Produkte sind der Renner

Umfragen zeigen, dass Menschen direkt von den Qualitäten unseres Bundeslandes auf die Qualität der hier hergestellten Lebensmittel schließen. So werden die guten und gesunden Produkteigenschaften besonders gerne mit der intakten, zauberhaften „Natur“ in Verbindung gebracht. Der hohe Anteil an Öko-Landbau und die vielerorts noch traditionelle Produktherstellung zeugen von Bodenständigkeit und prägen das Bild des Landes. Die Wege von der Ernte bis zur Verarbeitung sind kurz und ermöglichen eine frische, zeitnahe Herstellung der hochwertigen Lebensmittel.

Um diese tollen Produkte weiter in den Fokus zu rücken, wurde der Claim Schmeck die Natur auf unterschiedlichen Veranstaltungen eingesetzt.

Anuga - Führende Lebensmittelmesse in Köln 

Die Botschaft Schmeck die Natur war auch auf der alle 2 Jahre stattfindenden Anuga in Köln in aller Munde.

Auf dem Landesgemeinschaftsstand präsentierten sich 6 regionale Produzenten aus Mecklenburg-Vorpommern den über 170.000 Fachbesuchern an 5 Messetagen.

Mehr Informationen zur Anuga 2019

 

BIOFACH I Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel 

5 Meter hoch strahlt die Botschaft Schmeck die Natur den Messebesuchern auf der BIOFACH 2018 und 2020 entgegen.

Auf den Landesgemeinschaftstständen präsentierten sich regionale Produzenten aus Mecklenburg-Vorpommern den über 50.000 Fachbesuchern an 4 Messetagen.

Mehr Informationen zur BIOFACH 2018

Mehr Informationen zur BIOFACH 2020

Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft

Über 700 Fachleute, Interessenvertreter und Politiker treffen sich jeden Sommer in Mecklenburg-Vorpommern zum Austausch über Entwicklungen und Perspektiven im Gesundheitssektor. Auf der Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in der Yachthafenresidenz Hohe Düne war auch Schmeck die Natur Thema. Mit einem Messestand und in Zusammenarbeit mit Partnern wie der Hanf Farm GmbH konnten sich die Besucher über das Projekt informieren.

 

Flughafenfest in Laage

Der Flughafen Rostock-Laage feierte am 22. September 2018 seinen 25. Geburtstag. Anlässlich dieses Ereignisses war natürlich auch ein Schmeck die Natur Stand vor Ort. Die Verbraucher am Stand hatten reges Interesse an dem Projekt und wurden umfassend informiert.

Globus - Mecklenburg-Vorpommern Wochen

Mehrere Tage lang stehen Produkte aus MV im Fokus der Aufmerksamkeit im beliebten Einkaufscenter für Rostock und Umgebung. Seit vielen Jahren steht der AMV an der Seite von Globus, wenn es um Aktionen mit regionalen Lieferanten geht. Hier treffen Produzenten direkt mit Kunden zusammen. 
Schmeck die Natur“ lautet die Klammer, unter der sich die Betriebe aufmerksamkeitsstark im Markt präsentieren.

Mehr Informationen zur Mecklenburg-Vorpommern Woche im Globus

MeLa - Landwirtschaftsausstellung in Mühlengeez

Regional, natürlich und nachhaltig sind die Attribute, die alle Erzeugnisse unserer Unternehmer am AMV-Stand auf der MeLa tragen. Vor allem die Klein- und Kleinstunternehmen stehen im Fokus. Durch die Ausstellung auf dem Gemeinschaftsstand haben neue Unternehmen eine kostengünstige Möglichkeit an der Messe teilzunehmen.

Mehr Informationen zur MeLa 2018

Mehr Informationen zur MeLa 2019

Ostseemesse

Mit mehr als 40.000 Besuchern bietet die Ostseemesse eine gute Möglichkeit die Schmeck die Natur Botschaft an den Endkunden zu bringen. Der AMV hat auf seinem Gemeinschaftsstand eine Auswahl regionaler Nahrungsmittelhersteller vereint, die unter dem Claim „Schmeck die Natur“ zeigen, was für vielfältige Produkte in Mecklenburg-Vorpommern hergestellt werden. Die Gemeinschaftsstände unter dem Claim „Schmeck die Natur“ bieten insbesondere kleineren Betrieben die Möglichkeit, sich kostengünstig einem großen Publikum zu zeigen. Die Hersteller stehen für Regionalität, Qualität und authentische Erzeugnisse, die ohne lange Transportwege bei den Verbrauchern ankommen.

Mehr Informationen zur Ostseemesse

 

Parlamentarischer Abend

Am 4. Juli 2017 lud der AMV zum Parlamentarischen Abend ins Schweriner Schloss ein. 150 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Handel, Wissenschaft, Kammern und Verbänden diskutierten aktuelle Herausforderungen der Ernährungsbranche. Zum Einsatz kamen die neuen Probiertresen unter dem Claim Schmeck die Natur.

EU
Mecklenburg-Vorpommern

Das Projekt Marketing für eine Ernährung für die Gesundheit in MV (Dienstleistungen und Umsetzung) wird kofinanziert von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und aus Mitteln des Landes Mecklenburg-Vorpommern.