Rückblick BIOFACH 2016

Mehr als 48.000 Besucher (2015: 44.624) aus 130 Ländern kamen vom 10. bis 13. Februar zur diesjährigen BIOFACH, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, nach Nürnberg. Auf einer Nettofläche von rund 47.000 qm präsentierten sich insgesamt 2.575 Aussteller, der internationale Anteil lag bei 69%. Zahlreiche Gäste aus Politik und Verwaltung zeigten, dass Bio für die Probleme der Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion ein gefragter Lösungsansatz ist.

Nach vier Messetagen zeigten sich die acht Aussteller aus MV zufrieden. Die Aussteller haben ihre Zielgruppen erreicht und wichtige Kontakte zu Großhändlern und Wiederverkäufern akquirieren können und erwarten durch neue Geschäftsbeziehungen ein Nachmessegeschäft. Dank der erfreulichen Resonanz beabsichtigen viele der Aussteller zukünftig wieder teilzunehmen. Besucher aus aller Welt konnten neue Ideen und Anregungen aus MV mitnehmen.

Die weithin sichtbaren MV-Türme mit den beiden Landkarten von MV zogen viele Besucher auf die drei zusammenliegenden Stände. Mit dem speziellen Standkonzept konnte MV seinen Bekanntheitsgrad auch über die Landesgrenzen hinaus steigern. Die MV-Lounge mit Strandkorb und Kochstudio entwickelte sich zu einem attraktiven Treffpunkt für Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Unternehmen aus MV, die in diesem Jahr nicht ausstellten.

Die BIOFACH ist in jeder Hinsicht ein Erlebnis, denn wer sich für echte Nachhaltigkeit in der Ernährung engagiert, kommt an dieser Messe nicht vorbei. 2015 stiegen die Ausgaben für Bio-Lebensmittel in deutschen Haushalten um etwa 11 % im Vergleich zum Vorjahr. Laut Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) betrug der Umsatz über 8 Mrd. EUR. Auch international erfreut sich Bio großer Nachfrage: Das Marktforschungsunternehmen Organic Monitor beziffert den globalen Markt für Bio-Produkte 2014 auf 60 Mrd. EUR.

Die nächste BIOFACH findet vom 15. – 18. Februar 2017 statt.

Zurück