Das Netzwerk

Seit Gründung des Vereins am 4. Dezember 2000 ist Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. (AMV) für Erzeuger, Veredler und Hersteller von Nahrungs- und Genussmitteln, von regionalen Produkten aus der Ernährungswirtschaft und dem Ernährungshandwerk Mecklenburg-Vorpommerns tätig.

Der Verein hat sich in der umsatzstärksten Branche des verarbeitenden Gewerbes in Mecklenburg-Vorpommern – in der Agrar- und Ernährungswirtschaft – etabliert. Als größtes Netzwerk der Ernährungswirtschaft des Landes organisiert der AMV gemeinsame Marketingaktivitäten und setzt den Schwerpunkt auf nachhaltige Absatzförderung und Lobbyarbeit. Der Verein leistet somit Unterstützung bei der Sicherung und beim Ausbau von Arbeitsplätzen.

Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V. vernetzt die Hauptakteure in der Agrar- und Ernährungswirtschaft des Landes: Das sind die Produzenten von regionalen Lebensmitteln wie Hersteller von Fleisch- und Wurstwaren, Fischerzeugnissen, Getränken, Milch und Molkereiprodukten, Obst, Gemüse und Kartoffelerzeugnissen sowie Backwaren und weiteren Produktgruppen mit ihrem vielfältigen Angebot. Produzenten von regionalen Produkten im konventionellen und Biobereich sind unter dem AMV-Dach vereint.

Mit derzeit 59 Mitgliedsunternehmen bündelt der AMV ca. 5.500 Arbeitskräfte und einen Umsatz von ca. 1,5 Mrd. Euro.

43 Fördermitglieder mit insgesamt rund 3.500 Beschäftigten und 13 Kooperationspartner arbeiten eng mit den Vereinsmitgliedern zusammen.

Als zentrale Anlaufstelle für die Lebensmittelproduzenten des Landes stellt der AMV ein Kooperationsnetzwerk dar, das die Interessen der Partner vertritt und gebündelt in die Öffentlichkeit transportiert. Hier finden ständiger Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer statt.

»Wir schaffen Verbindungen.« Von Beginn an spiegelt dieser Leitgedanke den Charakter des Vereins wider.